Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel

Martin Pleitz

geb. 1972, studierte in Freiburg und Münster Philosophie, Soziologie und Mathematik und ist derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Logik und Sprachphilosophie in Münster. Er arbeitet in den Bereichen der philosophischen Logik, Metaphysik, Zeichentheorie, Sprachphilosophie und Philosophie der Mathematik.
Sein besonderes Interesse gilt seit langem der Zeitphilosophie (im Stil Arthur Priors), und den semantischen und mengentheoretischen Paradoxien. Ausgehend von seiner (mit dem Universitätspreis 2012 der Universität Münster ausgezeichneten) Dissertation hat er eine zeitphilosophisch inspirierte Lösung der Lügnerparadoxie entwickelt. Derzeit untersucht er die Rolle von Reifikation in der Konstitution abstrakter Gegenstände.

zurück



Titel dieses Autors:

Attila Karakus (Hrsg.)Martin Pleitz (Hrsg.)Christian Weidemann (Hrsg.)

Freie Subjekte in der Welt der Physik

Die analytische Transzendentalphilosophie von Peter Rohs in der Diskussion
 2014, 246 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-512-0
 EUR 29,00
bestellen   mehr


Martin Pleitz

Logic, Language, and the Liar Paradox

 in Vorber. Okt. 2017, ca. 600 S., kart.
 ISBN: 978-3-95743-034-2
 EUR ca. 48,00
bestellen   mehr