Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel
Gottfried Gabriel

Logik und Rhetorik der Erkenntnis

Zum Verhältnis von wissenschaftlicher und ästhetischer Weltauffassung
Reihe: explicatio
 2. durchges. Aufl. 2013, 150 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-121-4
 EUR 29,00

Logik versus Rhetorik – Das Buch rückt einen Konflikt in den Blick, der das Selbstverständnis des abendländischen Denkens wesentlich mitgeprägt hat. Vor diesem Hintergrund läßt sich die gegenwärtige (an F.Nietzsche orientierte) »postmoderne« Rückkehr der Rhetorik als ein Aufbegehren gegen logisches Denken in »scharf begrenzten Begriffen« (G. Frege) begreifen. Mit der rhetorischen Wende geht eine Kritik des Rationalitätsbegriffs einher, in der die anthropologische Frage nach dem angemessenen Verhältnis des Menschen zur Welt – im Widerstreit von wissenschaftlicher und ästhetischer Weltauffassung – aufgeworfen wird. In historisch-systematischen Untersuchungen zu Themen wie »Logisches und analogisches Denken«, »Nonsense-Poesie«, »Rätsel«, »Witz und Scharfsinn«, »Fakten und Fiktionen«, »Beispiel und Begriff« wird den Motiven beider Weltauffassungen nachgegangen mit dem Ziel, den Widerstreit aufzuheben und logische und rhetorische Erkenntnisformen als einander ergänzend zur Anerkennung zu bringen.
 
weitere Titel aus der Reihe explicatio

zurück


 

Über den Autor/in

Gottfried Gabriel

Prof. Dr., geb. 1943, Studium der Philosophie, Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 272 KB
Download

Einleitung

PDF, 134 KB
Download