Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel
Marius Backmann (Hrsg.)Jan G. Michel (Hrsg.)

Physikalismus, Willensfreiheit, Künstliche Intelligenz

 2009, 281 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-687-5
 EUR 36,00

Die Debatten zu den Themen Physikalismus, Willensfreiheit und Künstliche Intelligenz stehen seit einigen Jahren im Mittelpunkt der Philosophie des Geistes.

 

In den Debatten um den Physikalismus geht es dabei u.a. um folgende Fragen: Lässt sich alles, was es gibt, physikalisch erklären – auch der menschliche Geist? Lässt sich alles auf das Physische reduzieren? Ist der Bereich des Physischen kausal geschlossen? Realisiert das Physische das Mentale? Wie lässt sich mentale Verursachung erklären?

 

In den Debatten um Willensfreiheit fragt man sich: Sind wir physikalisch determi-niert? Können wir freie Entscheidungen treffen? Sind wir für unsere Handlungen verantwortlich? Wie verhalten sich Freiheit und Determinismus zueinander? Wel-chen Beitrag kann die empirische Forschung leisten?

 

In den Debatten um Künstliche Intelligenz werden diese Fragen verhandelt: Können Maschinen denken? Unterscheiden sich Menschen von Maschinen? Sind uns Computer geistig überlegen? Stellt maschinelle Intelligenz ein Modell für menschliche Kognition dar? Welchen wissenschaftlichen Nutzen kann Künstliche Intelli-genz haben?

 

Zu jedem der drei Themen Physikalismus, Willensfreiheit und Künstliche Intelligenz bietet das Buch drei Originalbeiträge von renommierten Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen sowie jeweils einen kritischen Kommentar. Auf diese Weise soll deutlich werden, dass die drei Themen nicht nur eng miteinander zusammenhängen, sondern auch interdisziplinär von großem Interesse sind.

 
weitere Titel der Sachgruppe Philosophie des Geistes

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Marius Backmann

geb. 1981, Studium der Philosophie, Kommunikationswissenschaften und Psychologie an der...
mehr
..................................................

Jan G. Michel

geb. 1979, Studium der Philosophie, Englischen Philologie und Erziehungswissenschaft. 2006...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 100 KB
Download

Einleitung

PDF, 135 KB
Download