Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika
Thomas Hecken (Hrsg.)Axel Spree (Hrsg.)

Nutzen und Klarheit

Anglo-amerikanische Ästhetik im 20. Jahrhundert
Reihe: KunstPhilosophie
Band 3
 2002, 206 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-188-7
 EUR 19,80

Der Band gibt einen Überblick über die anglo-amerikanische Ästhetik des 20. Jahrhunderts. In sieben Originalbeiträgen werden Klassiker des Pragmatismus (James, Dewey) und der analytischen Ästhetik (Wittgenstein, Macdonald, Sibley) sowie zentrale Positionen des Neo-Pragmatismus (Shusterman, Rorty) und der post-analytischen Philosophie (Dickie, Danto, Goodman) vorgestellt. Der Band beleuchtet damit eine in Deutschland bis heute unterschätzte, sehr facettenreiche Tradition ästhetischen Denkens. Da manche der behandelten Autoren (z.B. George Dickie) im deutschen Sprachraum kaum und andere (z.B. Richard Rorty) nicht als Ästhetiker bekannt sind, sind die Beiträge als Einführungen in das ästhetische Denken jeweils eines Autors angelegt.


Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.kunstphilosophie.info/Reihe.html
 
weitere Titel aus der Reihe KunstPhilosophie

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Thomas Hecken

geb. 1964. Studium der Philosophie und Germanistik in Bochum. Promotion 1995, Zweites...
mehr
..................................................

Axel Spree

geb. 1963. Studium der Anglistik, Philosophie, Germanistik und Komparatistik in Bochum....
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 50 KB
Download

Rezension

www.kunstundbuecher.at/htm/cakttheo.htm

Nutzen und Klarheit, Anglo-amerikanische Ästhetik...

mehr

Rezension

Kunstforum | Nr. 164, März 2003

KunstPhilosophie, Bd. 1-3

...
mehr