Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika
Oliver Rauprich (Hrsg.)Georg Marckmann (Hrsg.)Jochen Vollmann (Hrsg.)

Gleichheit und Gerechtigkeit in der modernen Medizin

Reihe: ethica
Band 11
 2005, 338 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-311-9
 EUR 42,00

Fragen nach gerechter medizinischer Versorgung stellen sich in vielen Ländern immer dringlicher. Kontrovers diskutiert wird dabei die Frage, welche Rolle der Gleichheitsgedanke spielen soll. Sollen alle Patienten den gleichen Zugang zu medizinischen Leistungen haben oder diejenigen vorrangig behandelt werden, denen es besonders schlecht geht? Kommt es darauf an, mit den Ressourcen einen möglichst großen medizinischen Nutzen zu erzielen, oder sollen auch „teure“ Patienten mit einer schlechten Prognose und hohen Opportunitätskosten eine Behandlungschance erhalten? Gibt es ein allgemeines Recht auf eine solidarische Grundversorgung und worin bestünde dies? Wann sind Personen für ihre Krankheit selbst verantwortlich und was folgt daraus für die öffentliche Versorgung? Der Band versammelt Beiträge internationaler Experten verschiedener Disziplinen zu diesen Fragen.

 
weitere Titel aus der Reihe ethica

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Oliver Rauprich

geb. 1968, Studium der Biologie in München und Chicago, Promotion in Philosophie in München,...
mehr
..................................................

Georg Marckmann

geb. 1966, Studium der Medizin und Philosophie an der Universität Tübingen,...
mehr
..................................................

Jochen Vollmann

geb. 1963, studierte Medizin und Philosophie in Gießen, Liverpool, Chicago und Zürich....
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 58 KB
Download

Rezension

Poiesis Prax (2008) Book Review

[…] Die Beiträge des Bandes leisten eine differenzierte...

mehr