Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Philosophie des Geistes
Jan-Hendrik Heinrichs

Wahrheit in Wissenschaft und Ethik

Festschrift zu Ehren von Winfried Franzen
 2008, 251 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-621-9
 EUR 42,00

Die 13 Beiträge des Bandes gruppieren sich um aktuelle wie historische Anstrengungen, den Begriff der Wahrheit und den Wahrheitsanspruch wis-senschaftlicher und ethischer Theorien zu explizieren. Sie verbinden darin Ansätze der klassischen europäischen Philosophie mit neuesten analytischen Zugängen.

Den Kern der Aufmerksamkeit bilden zum einen Fragen der theoretischen Philosophie, namentlich Begriff und Kriterien der Wahrheit, und wie diese in den Einzelwissenschaften zu verorten sind. Diesen Erwägungen schließen sich solche der praktischen Philosophie an, darunter der Wahrheitsanspruch ethischer Theoriebildung oder die Wirkung, die die vermeintliche Erkenntnishoheit der Naturwissenschaften in der politischen Philosophie zeitigt. Ergänzt werden jene Betrachtungen durch philosophiehistorische Untersuchungen der Entwicklung einschlägiger philosophischer Begriffe wie ›Vernunft‹ oder ›Abbild‹.

Mit Beiträgen von
Werner Becker,
Richard Breun,
X-AntiVirus: checked by AntiVir MailGuard (Version: 8.0.0.18; AVE: 8.1.0.39; VDF: 7.0.4.20)
Alex Burri,
Jan-Hendrik Heinrichs,
Carsten Held,
Bernulf Kanitscheider,
Klaus-Michael Kodalle,
Odo Marquard,
Helmuth Meinhardt,
Heinrich Niehues Pröbsting,
Peter Probst,
Gerhard Vollmer,
Franz Josef Wetz.

 
weitere Titel der Sachgruppe Wissenschaftstheorie

zurück


 

Über den Autor/in

Jan-Hendrik Heinrichs

geb. 1975, studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 131 KB
Download

Einleitung

PDF, 141 KB
Download