Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Philosophie des Geistes

Philosophische Rundschau 3/2009

Jan Slaby: Gefühl und Weltbezug


 


In der Arbeit wird geradezu vorbildlich vorgeführt, wie die von den Kognitionswissenschaften vernachlässigten Analysen von Gefühlen, Emotionen und Stimmungen nachgeholt werden können, indem auf die reiche Tradition der phänomenologischen Lebensweltanalyse im Lichte einer so informierten wie einleuchtenden Aktualisierung zurückgegriffen wird. Slaby führt aus, welche Rolle menschliche Affektivität grundsätzlich spielen kann, wenn sie nicht mehr als irrationale Komponente unseres Geistes der Kognition einfach gegenübergestellt wird, sondern umgekehrt als die Grundlage unserer Weltbezüge erscheint, in die unsere Rationalität eingebettet ist. (…)


 


Martin Gessmann


 


zurück
 

Über den Autor/in

Jan Slaby

geb. 1976, Studium der Philosophie, Soziologie und Anglistik an der Humboldt Universität zu...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 39 KB
Download

Einleitung

PDF, 61 KB
Download

Rezension

psycho-logik 4 (2009), Jahrbuch für Psychotherapie, Philosophie und Kultur

mehr

Rezension

Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5|2009

mehr

Rezension

Philosophische Rundschau 3/2009

mehr