Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Wissenschaftstheorie
Albert Newen (Hrsg.)Andreas Bartels (Hrsg.)Eva-Maria Jung (Hrsg.)

Knowledge and Representation

in Kooperation mit CSLI Publications,
Stanford, California
 2011, 242 S. , kart.
 ISBN: 978-3-89785-749-0
 EUR 22,80

Der Band bietet eine Zusammenstellung von aktuellen Diskussionen zur Fruchtbarkeit des Konzepts der Repräsentation zum Verstehen des menschlichen Geistes im Allgemeinen und für das Verstehen von Wissen im Besonderen. Dabei werden mit einem interdisziplinären Zugang die Perspektiven von Philosophie, Psychologie und Neurowissenschaften systematisch miteinander verknüpft. Beim Wissen steht die Frage im Vordergrund, wie das Phänomen des "Wissen-Wie" angemessen analysiert und beschrieben werden kann.

Hier wird deutlich, dass man die Frage nach der richtigen "semantischen Analyse" klar von der Frage nach der repräsentationalen Beschreibung dieses Wissens trennen muss.

Im zweiten Teil des Buches werden verschiedene Konzepte der Repräsentation vorgestellt, kritisch diskutiert und in wichtigen Anwendungsfeldern präsentiert.

 
weitere Titel der Sachgruppe Erkenntnistheorie

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Albert Newen

geb. 1964, studierte Philosophie, Psychologie und Geschichte in Freiburg und Bielefeld....
mehr
..................................................

Andreas Bartels

geb. 1953. Studium der Philosophie, Mathematik und Physik in Gießen. Promotion 1984 in...
mehr
..................................................

Eva-Maria Jung

geb. 1979, Studium der Philosophie, Mathematik und Physik in Freiburg, Rom und Berlin. Von...
mehr