Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika  |  ethica
Barbara Merker (Hrsg.)Georg Mohr (Hrsg.)Michael Quante (Hrsg.)

Subjektivität und Anerkennung

 2003, 294 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-363-8
 EUR 50,00

Seit einigen Jahren lässt sich sowohl in der theoretischen als auch in der praktischen Philosophie ein verstärktes Interesse an Hegel beobachten. In der Erkenntnistheorie, Philosophie des Geistes, Ethik, Sozial- und Rechtsphilosophie hat Hegel sich inzwischen gerade auch im post-analytischen Kontext durchgesetzt. Dabei richtet sich das Interesse nicht nur auf den Klassiker der Ideengeschichte, sondern vor allem auch auf aktualisierbare systematische Erträge seines Werks. Allerdings gelten nach wie vor seine Texte als schwer verständlich, seine Terminologie als unzugänglich und die metaphysische Gesamtanlage seines Systems teilweise sogar als obskur. Doch die dagegen unternommene metaphysische “Bereinigung” seines Systems in der neueren konstruktiven Hegel-Aneignung droht nicht selten auf Kosten selbst zentraler Gehalte seiner Philosophie zu gehen. Der Preis der Aktualisierung Hegels sollte aber nicht eine Trivialisierung seiner Gedanken sein, mit der deren Potenzial von vornherein preisgegeben würde. Die Zielsetzung des vorliegenden Bandes ist es, anhand der für Hegels Philosophie grundlegenden Begriffe der Subjektivität und der Anerkennung sowohl die metaphysischen Grundlagen seines Systems als auch das systematisch relevante Potenzial seiner Philosophie zu verdeutlichen und einer kritischen Bewertung zugänglicher zu machen. Mit Beiträgen von: Gabriel Amengual, Edith Düsing, Klaus Düsing, Christoph Halbig, Axel Honneth, Jussi Kotkavirta, Jens Kulenkampff, Francesca Menegoni, Barbara Merker, Georg Mohr, Adriaan Peperzak, Terry Pinkard, Robert Pippin, Michael Quante, Erzsébet Rózsa, Peter Rohs, Marcus Willaschek
zurück


 

Die Herausgeber/innen

Barbara Merker

ist Professorin für Philosophie an der Universität Frankfurt a.M.
mehr
..................................................

Georg Mohr

ist Professor für Philosophie an der Univerität Bremen.
mehr
..................................................

Michael Quante

ist Professor für Praktische Philosophie am Philosophischen Seminar der Universität Münster...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 46 KB
Download

Einleitung

PDF, 35 KB
Download

Rezension

Philosophisches Jahrbuch 114. Jahrgang | I (2007)

[…] Ein aktueller Spiegel der verstärkten Aufmerksamkeit...

mehr