Sie befinden sich hier:
Programm  |  Suche

»Psychologie Heute« 3|2006

Verstehen durch Simulation


»Menschen sind Meister darin, das Verhalten ihrer Mitmenschen zu erklären, zu verstehen und vorherzusagen.» Diese alles andere als banale Feststellung, mit der Manuela  Lenzen  das Thema eröffnet, führt unmittelbar zu der Frage, warum das eigentlich so ist. Genau darum geht es in diesem lesenswerten Buch. Welche Methodenansätze sind geeignet, wenn wir auf wissenschaftlicher Grundlage menschliches Verhalten erkennen und dessen Absichten »lesen« wollen? Wie entsteht das, was heute als »Theory of Mind« bezeichnet wird? Manuela  Lenzen  beschreibt zwei grundsätzlich verschiedene Verständnisansätze, derer wir uns beim Verstehen anderer bedienen können. Der eine nutzt die gleiche Methode, mit der wir allgemeine Naturphänomene untersuchen: Erfassung der Regelhaftigkeit von Prozessen (Ursache – Wirkung; Reiz – Reaktion), aus denen ein System allgemeiner Sätze abgeleitet wird. So lässt sich etwa das »Verhalten« eines Planetensystems optimal beschreiben. Ein Beispiel für die Übertragung dieses Ansatzes auf menschliches Verhalten bot der Sozialdarwinismus, der aus dem evolutionären Prinzip von Kampf und Überleben des Tüchtigsten ein fragwürdiges Grundmotiv menschlichen Verhaltens ableitete. Den Schwerpunkt von  Lenzen s Buch bildet der alternative Ansatz, der auf den Philosophen Wilhelm Dilthey, einer der entschiedensten Gegner des Sozialdarwinismus, zurückgeht. Er unterscheidet das »Erklären« der Naturwissenschaft vom »Verstehen« menschlicher Handlungen. Systematisch und überzeugend zu zeigen, worauf dieses »Verstehen« eigentlich basiert, nämlich darauf, dass wir die Gedanken, Gefühle und Absichten anderer in uns simulieren können, dies ist die Leistung dieses wichtigen Buches.


Joachim Bauer


zurück
 

Über den Autor/in

Manuela Lenzen

geb. 1967, Studium der Philosophie, Geschichte, Politikwissenschaft und Ethnologie in Bochum...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 26 KB
Download

Einleitung

PDF, 50 KB
Download

Rezension

»Gehirn & Geist« 6|2005

Manuela Lenzen: In den Schuhen des...

mehr

Rezension

»Psychologie Heute« 3|2006

Verstehen durch Simulation

...
mehr