Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Handlungstheorie

Daniel Meßelken

geb. 1977, Studium der Politikwissenschaft und Philosophie in Leipzig und Paris 1998-2004. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Leipzig. Seit November 2009 Forschungsassistent am Ethikzentrum der Universität Zürich im Bereich Militärethik.
Forschungsschwerpunkte: Angewandte Ethik, Idee des »gerechten Krieges«, politische Philosophie

zurück


sortiert nach:

Titel dieses Autors:

Daniel Meßelken

Gerechte Gewalt?

Zum Begriff interpersonaler Gewalt und ihrer moralischen Berwertung
 2012, 248 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-751-3
 EUR 32,00
bestellen   mehr


Igor Primoratz (Hrsg.)Daniel Meßelken (Hrsg.)

Terrorismus

Philosophische und politikwissenschaftliche Essays
 2011, 227 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-413-0
 EUR 24,80
bestellen   mehr