Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Neurophilosophie

Sebastian Muders

geb. 1980, Studium der Philosophie, Wirtschaftspolitik und des öffentlichen Rechts in Münster und York, Promotion in Philosophie 2011 mit einem Stipendium des Cusanuswerks. Während der Promotion Forschungsaufenthalte in Princeton (NJ) und Cambridge (UK). Seit 2011 Mitarbeiter am Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin sowie am Ethik-Zentrum der Universität.

Forschungsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie, Metaethik, Normative und Angewandte Ethik

zurück


sortiert nach:

Titel dieses Autors:

Sebastian Muders

Richtig und doch falsch?

Der wahrheits- und Rechtfertigungsbegriff des metaethischen Relativismus
 2015, 481 S., kart.
 ISBN: 978-3-95743-017-5
 EUR 62,00
bestellen   mehr


Sebastian Muders (Hrsg.)Bettina Schöne-Seifert (Hrsg.)Markus Rüther (Hrsg.)Marco Stier (Hrsg.)

Willensfreiheit im Kontext

Interdisziplinäre Perspektiven auf das Handeln
 2015, 268 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-077-4
 EUR 34,00
bestellen   mehr