Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Ästhetik | Kunstphilosophie
Dimitri Liebsch (Hrsg.)

Philosophie des Films

Grundlagentexte
Reihe: KunstPhilosophie
Band 5
 4. unv. Auflage, 2017, 192 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-351-5
 EUR 19,80

Der Band versammelt klassische Texte der Philosophie des Films – von den Anfängen im zweiten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Neben Vertretern der Wertphilosophie, des Positivismus und der Phänomenologie kommen auch die einflußreichsten poststrukturalistischen und analytischen Filmphilosophen zu Wort. Fünf der ausgewählten Grundlagentexte liegen in diesem Buch entweder zum ersten Mal auf deutsch oder in einer vollständigen Neuübersetzung vor.

Die Beiträge von Hugo Münsterberg, Gilbert Cohen-Séat, Roman Ingarden, Maurice Merleau-Ponty, Gilles Deleuze, Jean-François Lyotard, Stanley Cavell, Arthur C. Danto und Noël Carroll zeichnen nicht nur ein überaus facettenreiches Bild der »zehnten Muse«, sondern stellen auch unter Beweis, daß sich der Film den Kategorien der traditionellen Ästhetik nicht umstandslos fügt. Dabei wird deutlich, daß die Philosophie dem gegenwärtigen Diskurs über den Film, in dem Psychoanalyse, Semiotik und Filmwissenschaft den Ton angeben, neue Impulse zu geben vermag. So fragt sie etwa nach der dem Film immanenten Philosophie oder schreibt auf facettenreiche Weise das Projekt einer Wesensbestimmung des Films fort.


Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.kunstphilosophie.info/Reihe.html

 

 
weitere Titel aus der Reihe KunstPhilosophie

zurück


 

Der Herausgeber/in

Dimitri Liebsch

geb. 1964, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 40 KB
Download

Rezension

PDF, 1454 KB
Download

Rezension

Auskunft – Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 28. Jahrgang Dezember 2008, Heft 4

»Dimitri Liebsch lässt d[...] in dem von ihm...

mehr

Rezension

Filmmagazin »Schnitt«, Nr. 39 Sommer|05

»[...] Dabei beweist der Blick ins europäische Ausland und...

mehr

Rezension

MEDIENwissenschaft 4|2005

»Dimitri Liebsch, Philosoph aus Bochum, hat den...

mehr

Rezension

JLTonline | März 2009

...] Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sämtliche...

mehr

Rezension

Rezension 5

 

mehr