Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Literaturwissenschaft
Jürgen Daiber (Hrsg.)Eva-Maria Konrad (Hrsg.)Thomas Petraschka (Hrsg.)Hans Rott (Hrsg.)

Fiktion, Wahrheit, Interpretation

Philologische und philosophische Perspektiven
 2013, 322 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-826-8
 EUR 32,00

Der Band vereint aktuelle Beiträge zu den Themenschwerpunkten Fiktion, Wahrheit und Interpretation im Hinblick auf fiktionale literarische Texte. Im Einzelnen werden Fragen wie die folgenden diskutiert: In welchem Verhältnis stehen Literatur und Wahrheit? Welche Rolle spielen Intentionen für die Interpretation? Sind fiktionale Texte ausschließlich fiktional? Lässt sich die Sprechakttheorie für die Beschreibung der in fiktionalen literarischen Texten enthaltenen Sätze fruchtbar machen? Warum nehmen wir Anteil an fiktionaler Literatur, obwohl wir wissen, dass die beschriebenen Personen und Ereignisse nicht real sind? Die Beiträger nehmen diese Problemfelder aus einer interdisziplinären Warte zwischen Literaturtheorie und analytischer Philosophie in den Blick.

 
weitere Titel der Sachgruppe Literaturwissenschaft

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Jürgen Daiber

geb. 1961, Lehramtstudium an der PH Heidelberg, dort Staatsexamen 1986; feste...
mehr
..................................................

Eva-Maria Konrad

geb. 1982, Studium der Germanistik und Philosophie in Tübingen und Regensburg; seit November...
mehr
..................................................

Thomas Petraschka

geb. 1982, Studium der Germanistik, Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaft in...
mehr
..................................................

Hans Rott

geb. 1959, Studium der Logik und Wissenschaftstheorie, Philosophie und germanistischen...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 77 KB
Download

Einleitung

PDF, 170 KB
Download