Facebook Icon.png 
Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika  |  Perspekt. d. Analyt. Philosophie

Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Band 92|3 (2006)

[...] Die Arbeit Özmens wagt sich in ein komplexes, umfassendes und weitreichendes Themenfeld vor. Seine Aktualität auch für rechtsphilosophische Fragestellungen hat sich etwa im Bereich der politischen Philosophie anhand der Debatte zwischen Liberalisten und Kommunitaristen (»Das Gute vor dem Gerechten«) gezeigt. Özmens Untersuchung verdeutlicht, dass noch viele weitere Fragen und Probleme für die Rechtsphilosophie virulent werden können, etwa für strafrechtliche/-ethische Grunfragen. Dabei macht bereits die entschlossene analytische Nüchternheit, mit der sie vorgeht, die Arbeit beachtenswert. Denn es gelingt ihr, auch bei aufgrund ihrer emotionalen Dimension schwierigen Themen, wie etwa dem Sophie´s Choice-Beispiel, durchweg auf hohem Niveau zu argumentieren. Mit den von ihr gewählten Kategorien und Klassifikationsschemata schafft sie es überzeugend die Deabtte - soweit überhaupt von einer einheitlichen gesprochen werden kann - zu strukturieren und dem Leser in ihrer Bandbreite zu erschließen. Dank ihres durchweg essayistischen Stils verfügt die Arbeit zudem über eine sehr gute Verständlichkeit.


 


Michael W. Schroeter


zurück
 

Über den Autor/in

Elif Özmen

geb. 1974, Studium der Philosophie, Wissenschaftsgeschichte, Deutschen Philologie in...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 24 KB
Download

Einleitung

PDF, 46 KB
Download

Rezension

»Zeitschrift für philosophische Forschung« Band 59, Heft 4, Oktober - Dezember 2005

Die Münchener Philosophin Elif Özmen hat mit ihrer...

mehr

Rezension

Philosophischer Literaturanzeiger, Band 59, heft 1, Januar-März 2006

Die Ethik der Gegenwart läßt sich unter anderem durch ihr...

mehr

Rezension

Journal für Philosophie »Der blaue Reiter - Freiheit«, Nr. 22

Leben Menschen, die sich durch ein hohes Maß an...

mehr

Rezension

Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Band 92|3 (2006)

[...] Die Arbeit Özmens wagt sich in ein komplexes,...

mehr