Der unversöhnte Marx

Die Welt in Aufruhr

Author: Michael Quante
Die zweite überarbeitete Auflage ist unter der ISBN 978-3-95743-259-9 erschienen.

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert,es kömmt drauf an,sie zu verändern.“ Karl Marx
Die Welt ist in Aufruhr. Religionskonflikte, Kämpfe um Ressourcen, Kriege und Hungersnöte vertreiben die Menschen aus ihren Heimatländern. Die Flüchtlingsströme haben Europa erreicht und die bisher in die Dritte Welt ausgelagerten Probleme ins Herz der alten Welt getragen. Der internationale Finanzsektor ist nach wie vor Schauplatz eines politisch unkontrollierten Neoliberalismus. Der Kapitalismus zeigt derzeit an vielen Orten der Welt ungeschminkt sein hässliches Gesicht. Die Zeit für durchgreifende Veränderungen ist gekommen. Karl Marx stand der kapitalistischen Gesellschaft seiner Zeit unversöhnlich gegenüber. Die aktuellen kritischen Potentiale seines Denkens gilt es heute zu erschließen: Die Ideologie der Sachzwänge, von Marx in ihrer internen Logik entschlüsselt, beherrscht das Denken und ist zum Mantra der Wohlhabenden geworden. Fremdenfeindliche und revanchistische Denkfiguren haben sich an die Stelle von kritischem Bewusstsein, Bildung und Solidarität gesetzt. Angesichts dieser Herausforderungen erscheint das Denken von Karl Marx aktueller denn je. Es ist an der Zeit, sich wieder mit der Marxschen Kritik des Kapitalismus, und damit mit seiner Kritik an unserer Gegenwart, auseinanderzusetzen.
"The philosophers have only interpreted the world differently, it depends on changing it." Karl Marx
The world is in turmoil. Religious conflicts, struggles for resources, wars and famines drive people out of their homelands. The streams of refugees have reached Europe and carried the problems that had been outsourced to the Third World into the heart of the old world. The international financial sector continues to be the scene of politically uncontrolled neoliberalism. Capitalism is currently showing its ugly face unvarnished in many places around the world. The time has come for radical change. Karl Marx was irreconcilable with the capitalist society of his time. The current critical potentials of his thinking must be tapped today: The ideology of factual constraints, decoded by Marx in its internal logic, dominates thinking and has become the mantra of the wealthy. Xenophobic and revanchist figures of thought have taken the place of critical consciousness, education and solidarity. In the face of these challenges, Karl Marx's thinking seems more topical than ever. It is time to return to Marx's critique of capitalism, and thus to his critique of our present.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.