Kant zur Philosophie der Mathematik

Eine Auswahl aus seinen Schriften

Kants Texte zur Philosophie der Mathematik sind über sein ganzes Werk verteilt. In diesem Band wird zum ersten Mal eine chronologisch geordnete Auswahl angeboten, die die wichtigsten Textstücke zusammenstellt. So ermöglicht diese zusammenhängende und umfangreiche Textbasis einen synoptischen Blick auf Kants Positionen zur Philosophie der Mathematik und erlaubt die Bearbeitung auch heute noch relevanter mathematischer Fragestellungen: Ein Standardwerk!
Kant hat sich sein ganzes akademisches Leben mit der Philosophie der Mathematik befasst. Er hat aber nie ein zusammenhängendes Werk dazu geschrieben; dennoch gibt es in fast allen seinen Schriften und Vorlesungen Überlegungen zu Themen der Mathematik.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Gregor Nickel studierte Chemie und Mathematik in Berlin, Zürich, Tübingen und Rom und ist seit 2006 Professor am Fachbereich Philosophie und Geschichte der Mathematik an der Universität Siegen.
Dieter Schönecker studierte Philosophie in Bonn und Amherst. Er war Professor am Stonehill College (USA) und ist seit 2006 Professor für Praktische Philosophie an der Universität Siegen.
Wilko Ufert studierte Philosophie, Psychologie und Politische Wissenschaften an der Rheinischen Universität Bonn und war von 2008 bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für kommentarische Interpretationen der Philosophie Kants an der Universität Siegen. Seit 2014 ist er als Assistent der Geschäftsführung in einer Unternehmensberatung in Bonn tätig.