Natur, Ethik und Ästhetik

Series: 

Editor: Dieter Sturma
Kaum ein Begriff hat so viele Erweiterungen und Umdeutungen erfahren wie der Begriff der Natur. Seit seiner Einführung in der ionischen Naturphilosophie befindet er sich in einem Prozess stetiger Revision und inhaltlicher Ausdifferenzierungen.
Die damit einhergehende Inkohärenz und Unübersichtlichkeit ist aber kein semantisches Unglück. In den verschiedenen begrifflichen Konstellationen zeichnen sich vielmehr der Ort der humanen Lebensform in der Natur und die epistemischen, ethischen und ästhetischen Einstellungen zur Natur ab. Die Beiträge thematisieren arbeitsteilig semantische, systematische und normative Aspekte menschlicher Naturverhältnisse wie Ursprung und Veränderung, die menschliche Natur, Verbindungen von Naturwissenschaft, Ethik, Technik und Ästhetik sowie bioethische, tierethische, umweltethische und klimaethische Herausforderungen.
The expression “nature” has seen revisions since its beginning in the Ionian philosophy, with changes both in the differentiation of its content and the hierarchisations of abstractions. This complexity is anything but semantically unfortunate. The conceptual changes reflect the place of the human life form in nature and its epistemic, ethical and aesthetic attitudes towards nature. The contributions discuss the various aspects of the human relationship to nature.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Dieter Sturma ist Professor für Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Ethik in den Biowissenschaften an der Universität Bonn. Zugleich ist er u.a. Direktor des Instituts für Wissenschaft und Ethik (IWE), des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE) der Universität Bonn und Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf.