Author:
Jörg Noller
Search for other papers by Jörg Noller in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
Free access

Dieses Buch stellt eine leicht überarbeitete Fassung meiner Habilitationsschrift dar, für die mir die Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München im Sommersemester 2021 die Lehrbefähigung für das Fach Philosophie zuerkannt hat.

An dieser Stelle gilt es, einigen Personen und Institutionen zu danken. Herrn Prof. Thomas Buchheim bin ich für die intensive Betreuung während der Entstehung der Arbeit und für die zahlreichen, sehr hilfreichen Anregungen zu großem Dank verpflichtet. Wichtige Anstöße erhielt ich durch das gemeinsam mit ihm organisierte erste „Münchner Philosophische Kolloquium“ im Wintersemester 2014/15 zum Thema „Was sind und wie existieren Personen?“. Es bot mir die Gelegenheit, meine Ideen u.a. mit Prof. Lynne Rudder Baker und Prof. Eric T. Olson zu diskutieren. Weitere Anregungen erhielt ich durch das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte wissenschaftliche Netzwerk „Ontologien personaler Identität“ (NO 1240/3-1) sowie durch meinen von der DFG geförderten Forschungsaufenthalt an der University of Pittsburgh bei Prof. Nicholas Rescher im Jahr 2018 (NO 1240/4-1). Ferner bin ich Prof. Marya Schechtman dankbar für ihre Einladung nach Chicago, wo ich mit ihr Ideen meiner Habilitation weiter diskutieren konnte.

Danken möchte ich auch den anderen Mitgliedern in meinem Habilitationsmentorat für ihre hilfreichen Kommentare und Anregungen – Frau Prof. Monika Betzler und Herrn Prof. Jörg Lauster sowie den externen Gutachtern, Frau Prof. Katja Crone und Herrn Prof. Dieter Sturma. Ich danke ferner Philip Zogelmann M.A. für die sorgfältige Durchsicht des Manuskripts.

Das Buch ist meiner Frau Kathrin Schmidlin gewidmet.

Basel, im Juli 2022 Jörg Noller

  • Collapse
  • Expand

Personale Lebensformen

Identität – Einheit – Würde