In: Rosemarie Rheinwald: Logik, Kausalität, Freiheit
In: Identity, Language, and Mind
Menschliches Selbstbewußtsein und seine neurobiologischen Grundlagen
Editors: Albert Newen and Kai Vogeley
Eine Textsammlung von John Locke bis zur Gegenwart
"A priori/a posteriori" und "analytisch/synthetisch" sind seit der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart Kernbegriffe der Philosophie. Sie sind so zentral, dass man die Grundausrichtung einer philosophischen Theorie daran festgemacht werden kann, wie ein Autor mit diesen beiden Begriffen umgeht. Während bei Locke und Hume die beiden Begriffe noch nicht weiter unterschieden werden, trennt Kant sie scharf, um darauf seine Erkenntnistheorie aufzubauen. Seine Leitfrage lautet: Wie sind synthetische Sätze a priori möglich? Im 20. Jahrhundert ist Quine mit seinen skeptischen Argumenten berühmt geworden, die zeigen sollen, dass wir nicht zwischen analytischen und synthetischen Sätzen unterscheiden können. Doch schließlich ist von Kripke eine Revolution der Begriffe eingeleitet worden, die bis heute die Diskussion in der theoretischen Philosophie in Atem hält.
Selbstwissen, privilegierter Zugang und Autorität der ersten Person
Editors: Uwe Meixner and Albert Newen
Mit Beiträgen von Amber Carpenter Erik Christensen Martha I. Gibson Alan Hájek Jean-Louis Hudry Dale Jacquette Holger A. Leuz Marko Malink Paul Needham Sonja Schierbaum Joachim Söder & Simon Weber Sara L. Uckelman Christian Wirrwitz Byeong-Uk Yi Buchbesprechungen von Stephan Herzberg, Charlotte Matheson, Barbara Vetter. Die Herausgeber: Uwe Meixner is professor of philosophy at the University of Regensburg. Albert Newen is professor of philosophy at the University of Bochum. ---------------------------------------- Uwe Meixner, Albert Newen (Hrsg.) Focus: Ancient and Medieval Philosophy Schwerpunkt: Antike und Mittelalterliche Philosophie 2009. 329 pp., Paperback, EUR 44,- [D] ISBN 978-3-89785-161-0 Subskription: EUR 38,- [D]
Vol. 2-6: complete volumes on CD-ROM
Editors: Uwe Meixner and Albert Newen
Die CD-ROM enthält als PDF-Versionen folgende Bänder der Reihe: Vol. 2: Ancient Philosophie /Antike Philosophie Vol. 3: From Descartes to Kant / Philosophie der Neuzeit Vol. 4: Foundations of Analytic Philosophiy /Grundlagen der Analytischen Philosophie Vol. 5: Medieval Philosophy /Philosophie des Mittelalters Vol. 6: History of Ethics /Geschichte der Ethik. Mit der Printausgabe seitenidentische PDF-files
Editors: Uwe Meixner and Albert Newen
The journal provides a forum for articles in which classical philosophical texts are interpreted by drawing on the resources on modern formal logic. Das Jahrbuch bietet ein Forum für deutsch- und englischsprachige Veröffentlichungen zur Philosophiegeschichte, die die logische Analyse als methodisches Instrument zur Rekonstruktion klassischer philosophischer Texte einSetzen. The authors: Kimberley Brownlee, Friedemann Buddensiek, Rudolph Glitz, Jörg Hardy, Herbert Hochberg, Vittorio Hösle, Ludger Jansen, Franz von Kutschera, Ulrich Nortmann, Oliver Scholz, Niko Strobach, Emma Tobin The editors: Uwe Meixner is professor of philosophy at the Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Albert Newen is professor of philosophy at the University of Tübingen.
Editors: Uwe Meixner and Albert Newen
Mit Beiträgen von: Jurgis Brakas, Antonella Corradini, David Crossley, Dirk Greimann, Christoph Horn, Reinhard Kahle, Wolfgang Lenzen, Olaf L. Müller, Jörg Schroth, Jan Szaif, Jens Timmermann Schwerpunkt: Geschichte der Naturphilosophie