in Rosemarie Rheinwald: Logik, Kausalität, Freiheit
in Was sind und wie existieren Personen?
in Moderne Theorien praktischer Normativität
HerausgeberIn: Ralf Stoecker
Was sind Handlungen? Was sind Handlungsgründe? Und was heißt es, dass eine Handlung aus Gründen geschieht? - Das sind die Grundfragen der philosophischen Handlungstheorie, denen dieser Band gewidmet ist. Er beginnt mit Donald Davidsons kanonischem Artikel "Handlungen, Gründe und Ursachen", dessen Antwort auf alle drei Fragen mittlerweile häufig als selbstverständlich vorausgeSetzt wird. In den folgenden Beiträgen wird diese handlungstheoretische Standardkonzeption dann kritisch durchleuchtet und den wichtigsten Alternativen gegenübergestellt. Dabei zeigt es sich nicht nur, dass eine Modifikation des etablierten Handlungsbildes nötig ist, sondern es finden sich auch vielfältige Hinweise darauf, welche Richtung man dabei einschlagen sollte. Auf diese Weise vermittelt das Buch ein umfassendes Verständnis des Begriffs der Handlung und des Begriffs der Handlungsgründe, also von zwei Begriffen, die nicht nur für die Handlungstheorie selbst zentral sind, sondern auch in der Philosophie des Geistes, in der Anthropologie und in der Ethik eine große Rolle spielen. Mit Beiträgen von: Kent Bach, Donald Davidson, Fred Dretske, Harry G. Frankfurt, Rosalind Hursthouse, Don Locke, Amélie O. Rorty, Michael Smith, Frederick Stoutland, Georg Henrik von Wright.
in Theorie und Praxis der Menschenwürde
in Theorie und Praxis der Menschenwürde
in Theorie und Praxis der Menschenwürde
in Theorie und Praxis der Menschenwürde
in Theorie und Praxis der Menschenwürde