Search Results

Naturphilosophie von der Antike bis Descartes. Band 1
Author: Renate Huber
Das Ziel des auf drei Bände angelegten Werkes ist es, die Entstehung und Entwicklung der Naturphilosophie systematisch und problemorientiert in historischer Perspektive von der Antike bis ins 20. Jahrhundert darzustellen. Dabei geht es gerade nicht um eine nur geschichtliche Abhandlung. Es wird detailliert herausgearbeitet, (1.) wie um die Grundbegriffe und Prinzipien physikalischer Theorien gerungen wurde, (2.) welche Rolle das jeweils zur Verfügung stehende mathematische Instrumentarium für die Naturbeschreibung spielte, (3.) welche unterschiedlichen Methodenideale die Naturerkenntnis leiteten und (4.) auf welchem erkenntnistheoretischen Hintergrund das Wissen sich entfaltete. Übersichtlich gegliedert und in einer klaren Sprache geschrieben richtet sich das Buch als Einführungswerk an Studenten der Physik und der Philosophie und benachbarter Disziplinen.
Die philosophische Beurteilung physikalischer Theorien
Author: Renate Huber
Nach Maßgabe welcher Kriterien vergleicht und beurteilt die scientific community konkurrierende physikalische Theorien? Welche Gründe sind entscheidungseffektiv für die Theorienwahl? Diese Fragen sind insbesondere dann interessant, wenn die konkurrierenden Theorien voll empirisch äquivalent und methodologisch gleichwertig sind. Ein bedeutsames Beispiel ist die Spezielle Relativitätstheorie von Einstein und eine – gleichzeitig und unabhängig davon – von Poincaré entwickelte Theorien-Alternative. Eine detaillierte Analyse zeigt, daß die beiden Theorien auf unterschiedlichen Vorannahmen über Natur und Erkenntnis beruhen. Die allgemeine Frage nach der Akzeptanz einer Theorie wird so zur speziellen Frage nach einer adäquaten Metaphysik.