Search Results

You are looking at 91 - 100 of 240 items for :

  • All: "Definitions" x
  • 19th & 20th Century Philosophy x
  • Primary Language: ger x
  • Search level: All x
Clear All

könnte man auch so bestimmen (vgl. die analoge Definition des Physikalismus in [Jackson 1994a: §2]) und [Chalmers 1996b: 38–41]): Wann immer eine Welt, in der keine fremdartigen Eigenschaften vorkommen, in der raumzeitlichen Verteilung intrinsischer Punkt-Eigenschaften exakt der unseren gleicht, so

In: David Lewis: Metaphysik und Analyse
Author: Manfred Harth

mitmacht, gerät er in Schwie- rigkeiten, da er eine korrespondistische Wahrheitstheorie vertreten muss (entweder als Definition des Begriffs oder als metaphysische Theorie). Falls er sie aber mitmacht, steht er vor dem Wrightschen Dilemma. Das grund- legende Dilemma lautet also: Um das Wrightsche Dilemma

In: Werte und Wahrheit
Author: Klaus Mainzer

und Informatik, eine Funk- tion schrittweise durch sich selbst (d. h. durch Rückgriff auf vorher gebildete Funktionswerte) zu definieren. Nicht jede rekursive Defini- tion ist eine Definition im eigentlichen Sinn, denn die zu definierende Funktion braucht nicht wohldefiniert zu sein. Jeder Aufruf

In: Leben als Maschine: Wie entschlüsseln wir den Corona-Kode?
Author: Jörg Rössel

Klassiker der Soziologie diskutiert wird, seine Ideen aber weitgehend nur reproduziert und nicht durch empirische Forschung weiter- entwickelt wurden. 4. Zusammenfassung In der klassischen Definition des Gegenstandsbereichs der Soziologie durch Max Weber wurde deutlich, dass man es in dieser Disziplin mit

In: Other Minds

Überzeugung fragt, kommt nicht umhin, sich auf eine Definition von Wissen festzulegen, und setzt sich damit dem Risiko aus, auf dem unübersichtlichen Streitfeld zerrieben zu werden. Im Folgenden soll die Fragerichtung umgekehrt werden: Wir gehen von einer Definition von Wert aus (Abschnitt 3), die

In: Wissen und Werte

zurückgehenden Definition mit den Fragen des richtigen Handelns auseinandersetzt und entsprechend die Einzelwissenschaften Ethik, Ökonomie (Oikonomik) und Politik umfasst. Anliegen der klassischen Ökonomie war es daher, die Vorausset- zungen zu erforschen, derer es bedarf, um das ökonomische Handeln der ein

In: Moral und Kapital
Author: Logi Gunnarsson

ersten Teil von Renouviers zweitem Essay zu Ende gelesen und keinen Grund gesehen, warum seine Definition des freien Willens – einen Gedanken aufrechtzuerhal- ten, weil ich mich dafür entscheide, wenn ich andere Gedanken haben könnte – die Definition einer Illusion sein sollte. In jedem Fall werde ich

In: Vernunft und Temperament
Author: Klaus Mainzer

Funktionen vorgeschlagen, die sich als mathema- tisch äquivalent mit der Berechenbarkeit durch Turingmaschinen erwiesen. Daher stellte Alonzo Church in einer nach ihm benannten These (Church- sche These) fest, dass der Begriff der Berechenbarkeit überhaupt durch eine Definition wie die Turing

In: Leben als Maschine: Wie entschlüsseln wir den Corona-Kode?
Author: Georg Meggle

alle. Mich nicht. Auch ich wusste vom Grundkurs her, dass zirkuläre Definitionen nichts taugen. Aber das ist kein Argument gegen das Reflexivitäts-Prinzip. Denn dieses ist viel mehr als eine definierende Bedingung; es ist das Adäquatheits-Kriterium für eine jede Kommunikations-Definition. Kom

In: Handeln mit Bedeutung und Handeln mit Gewalt
Author: Regina Binder

may result in sufficient suffering or distress for the study to be considered as a procedure, even if it does not imply physical interference.«63 Diese in dieser Resolution zum Europäischen Versuchstierüberkommen festgelegte und international anerkannte Definition lässt erkennen, welch vielfältigen

In: Der ethisch vertretbare Tierversuch