Search Results

You are looking at 11 - 20 of 240 items for :

  • All: "Definitions" x
  • 19th & 20th Century Philosophy x
  • Primary Language: ger x
  • Search level: All x
Clear All

vollständigen Bedeutung haben, so daß die Kernbedeutung für das Mißverstehen irrelevant erscheint. Diese Mißverständnisse haben folgende Struktur: Die These, in der sich Sprecher A und B uneinig sind, wird in beiden Fällen durch Sätze der vollständigen Definition gestützt, die keine Stereotypen sind. Das

In: Kernbedeutung und Verstehen
Author: Burkhard Radtke

Intuitionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 2.6 Definition des Moralischen Realismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 2.7 Zusammenfassung und Ausblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 3 Anti-Realistische Positionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 3

In: Wahrheit in der Moral
Author: Peter Koepke

the universal quantier “for all”. Definition 1 The collection of (natural language) formulas is dened by: − every relational formula R(x1, . . . ,xn) is a formula; for specic rela- tions like “odd” or “=” one may also write as usual “x is odd” or “x< y” instead of R(x) or R(x,y); − “contradiction

In: Logik, Begriffe, Prinzipien des Handelns
Author: Max Drömmer

allerdings Definitionen in keinem Fall zusätzliche Axiome. In der Physik eventuell schon. In der Physik sind Defini- tionen zusätzliche Axiome immer dann, wenn die durch Definition eingeführten Begriffe eine physikalisch überprüfbare Vorbedeutung haben. Z. B. ist Einsteins E = mc2 ein neues Axiom, eine

In: Relativität und Realität

bringen versucht. Auf der Ebene internationaler Organisationen wie zum Beispiel der UNO zeigt sich die Uneinigkeit bereits mehr als deut- lich bei der Suche nach einer gemeinsamen Definition. Wenn überhaupt, dann nur auf regionaler Ebene (wie der EU) oder in thematisch begrenz- ten Kontexten (wie der

In: Handeln mit Bedeutung und Handeln mit Gewalt
Author: Thies Clausen

Konsumententheorie, da insbesondere viele mikroökonomische Theorien Entscheidungen strukturell an Konsumentscheidungen assimilieren. 299 Vgl. Definition 3.1 – 1. 300 Seit Debreus an Bourbaki orientierter Exposition der Allgemeinen Gleichgewichts- theorie werden diese Eigenschaften oft auch topologisch als die

In: Rationalität und ökonomische Methode
Author: Adolf Rami

Konzeptionen der Wahrheit angeführt, welches Horwich wiederholt dazu verwendet, seinen Ansatz von anderen Ansätzen abzugrenzen. Dieses Kriterium lässt sich wie folgt formulieren: (T5) Es gibt keine Aussicht auf eine explizite oder reduktive Definition der Wahrheit.39 Die Anwendbarkeit dieses Kriteriums hängt

In: Wahrheit und Deflation
Author: Adolf Rami

klassische Form der Analyse durch die Angabe von notwendigen und hinreichenden Bedingungen bspw. für das Fallen unter den Begriff der Wahrheit diskutiert. Als zweite Methode wird die Methode der impliziten Definition von Bedeutungen und Begriffen eingeführt. Auf dieser Grund- lage werden fünf Optionen bei

In: Wahrheit und Deflation
Author: Werner Becker

Anderen bestimmt, als jemand, der sich entweder in Verhältnissen der Über- und Unterordnung oder in Beziehungen des Gleichseins mit Anderen befindet. Demgegenüber will die Definition des Einzelnen als Person nicht diese äußere, sondern die innere Perspektive eines Jeden bezeichnen, jene Perspektive, in

In: Wahrheit in Wissenschaft und Ethik
Author: Olaf L. Müller

, moralisch erlaubt. Bislang hat die Ethnographin also zwei der drei deontischen Operatoren »geboten«, »verboten«, »erlaubt« erfasst; das erste Element dieser Trias scheint sich ihren Übersetzungsbemühungen dagegen hartnäckiger zu widersetzen. Die folgende (aus der deontischen Logik geläufige) Definition

In: Arten ethischer Erkenntnis